25.03.2017

Inventur in den Kirchen

Kreis Soest. Laut dem allwissenden Internetlexikon Wikipedia ist eine Inventur „die Erfassung aller vorhandenen Bestände“. Im besten Falle stellt man dabei fest, dass alles noch da ist, was da sein sollte und kann die Werte entsprechend taxieren.
[ mehr ]
25.03.2017

Neustart für den Bruchbaum

Lippstadt. (-ger) Ausgetrötet und -getrommelt. Jedenfalls auf Sicht. Nach dem Stadtentwicklungsausschuss hat am Montagabend auch der Rat der Stadt der 175. Änderung des Flächennutzungsplans und dem neuen Bebauungsplan 312 zugestimmt. Damit soll der Bereich Bruchbaum planungsrechtlich gesichert werden.
[ mehr ]
18.03.2017

Wirtschaftspreis für „Blechbieger“

Lippstadt.(-ich) Anleger und Banken haben ein gemeinsames Problem, die Nullzinsphase, stellte Stefan Hoffman, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Beckum-Lippstadt, bei der Eröffnung des 8. Volksbank Wirtschaftsforums am Montag im Stadttheater bei der Begrüßung der mehr als 800 Gäste fest. Trotz der Herausforderungen – Nullzins, Digitalisierung und Regulatorik - sei es gelungen, letztes Jahr wieder ein recht zufriedenstellendes Betriebsergebnis zu erzielen. „Wir stehen so gut da, weil wir nicht nur kostenbewusst arbeiten, sondern es uns gelingt, unser Geschäftsvolumen und unseren Marktanteil stetig zu erhöhen“, betonte Hoffmann.
[ mehr ]
18.03.2017

Reformen für die EU-Finanzen

Lippstadt.(-ich) Das wirtschaftlich starke Deutschland ist aufgrund des europäischen Finanzgefüges und der bereits erbrachen Finanzzahlungen schwach und erpressbar, war am Montag in Stadttheater die vermutlich kernigste Aussagen von Prof. Dr. Clemens Fuest. Der Direktor des Müncher ifo-Instituts war Gastredner beim achten Volksbank Wirtschaftsforum im bis auf den letzten Platz gefüllten Theater.
[ mehr ]
18.03.2017

Netzwerk knüpfen

Erwitte/Anröchte. (-ger) Die Zementstadt Erwitte und die Steine-Gemeinde Anröchte rücken immer weiter zusammen. Unter dem Motto „Netzwerk weiter knüpfen“ kommt es am Mittwoch, 26. April, zu einer Neuauflage des Wirtschaftsforums, diesmal im Bürgerhaus in Anröchte.
[ mehr ]
18.03.2017

Handschrift von nationaler Bedeutung kehrt zurück

Handschrift von nationaler Bedeutung kehrt zurück

Liesborn. Das Liesborner Evangeliar, eine mittelalterliche Handschrift von nationaler Bedeutung, kehrt zurück zu seinem deutschen Ursprungsort in das Museum Abtei Liesborn im Kreis Warendorf. Landrat Dr. Olaf Gericke und die renommierte Kunsthändlerin Dr. Sandra Hindman berichteten jetzt in einem Pressegespräch im Kreishaus über die Hintergründe und Einzelheiten.
[ mehr ]
25.02.2017

Einspruch der CDU am Patt gescheitert

Lippstadt. (-ger) Knappe, gleichwohl Niederlage für die CDU im Streit um die weitere Öffnung der Stirper Straße für schwere Lkw. Die Christdemokraten haben am Montag ihren Einspruch gegen die vom Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschuss getroffene Entscheidung nicht durchgebracht. Zusammen mit den Stimmen von CDL und FDP reichte es lediglich für ein 25:25 Patt.
[ mehr ]
25.02.2017

Reichlich Wärme und Strom

Lippstadt. Die Lippstädter Kläranlage im Nahtfeld wird in diesem Jahr technisch und energetisch optimiert. Vor einigen Tagen wurde ein neues Blockheizkraftwerk angeliefert, das auf dem Gelände benötigt wird, um einerseits Strom für den Eigenbedarf zu erzeugen und andererseits Wärme für die beiden großen Faultürme.
[ mehr ]
18.02.2017

Die Steuern sprudeln wie nie

Lippstadt. (-ger) Der Fiskus eilt von einem Rekord zum nächsten. Im vergangenen Jahr legte das Steueraufkommen des Finanzamtes Lippstadt auf 869,27 Mio. Euro zu, das waren 4,26 Prozent mehr als 2015. Die Behörde betreut in den Städten Erwitte, Geseke, Lippstadt, Rüthen und Warstein rund 150.000 Bürger und bearbeitet die Steuererklärungen von 18.000 Unternehmen, Selbstständigen und Gemeinschaften. 39.000 Arbeitnehmerveranlagungen werden hier geprüft.
[ mehr ]
11.02.2017

Hilfe und Beratung für Opfer von Gewalt

Lippstadt. (-tt) Unter den derzeit nach Deutschland kommenden Flüchtlingen sind Frauen eine besonders schutzbedürftige Gruppe. Auch lesbische, schwule, bisexuelle, trans- und intersexuelle Menschen (LSBTI) sehen sich Diskriminierungen ausgesetzt.
[ mehr ]
11.02.2017

Klares Zeichen für „grüne“ Mobilität

Lippstadt. (-ger) Zwar gibt es im Kreis Soest erst 65 elektrisch betriebene Fahrzeuge, aber die Stadt hat am Montagabend ein klares Zeichen für umweltfreundliche Mobilität gesetzt. Einmütig billigte der Haupt- und Finanzausschuss eine von der Verwaltung vorgeschlagene Gebührenfreiheit für Elektrofahrzeuge auf den größeren Parkplätzen in der Innenstadt.
[ mehr ]
11.02.2017

Südliche Umflut stirbt

Lippstadt. (-ger) Die von einem kleinen Kreis Lippstädter Interessenten nach Münchner Vorbild angeregte „Lippstädter Welle“ ist nach eingehender Prüfung durch den Angelsportverein Lippstadt und Umgebung verworfen worden.
[ mehr ]
04.02.2017

Eingeschränkte Bebauung

Lippstadt.(-ich) Auf der Grundlage eines Bürgergesprächs, das im Februar 2016 stattfand, hat der Stadtentwicklungsausschuss im März 2016 beschlossen, den Bebauungsplan „Bad Waldliesborn, Kreuzkampklinik“ weiterzuführen und die Träger der öffentlichen Belange zu beteiligen.
Ziel des Planes ist die Entwicklung eines neuen Wohngebietes im Bereich der ehemaligen Kreuzkampklinik. Zugleich sollen andere städtebauliche, verkehrliche und freiräumliche Ziele zur Stärkung und zur Weiterentwicklung des Kurortes verwirklicht werden.
[ mehr ]
04.02.2017

Auf eine Zwei minus vorgerückt

Lippstadt.(-ger) Der Druck auf die Innenstädte durch das Online-Geschäft wächst, aber die City bleibt im Kampf um Kundenfrequenz und flanierende Besucher klar vorn. Sie kann sogar zulegen und Stärke zeigen. Nach dem Ergebnis der größten empirischen Studie in Deutschland unter dem Titel „Vitale Innenstädte 2016“ hat Lippstadt gegenüber 2014 seine Gesamtattraktivität in Schulnoten von einer 3 plus auf eine 2 minus verbessert. An der Erhebung des Instituts für Handelsforschung (IFH Köln) an zwei typischen Tagen im vergangenen September nahmen bundesweit 121 Kommunen aller Größenklassen teil, von Aachen bis Zwickau. Das waren doppelt so viele wie vor zwei Jahren. Weitere teilnehmende Kommune aus der Region mit der gleichen Ortsgrößenklasse war Arnsberg. Aus dem Kreis Soest nahm noch die kleinere Stadt Werl an dieser Befragung teil. Insgesamt 58.000 Bürger im gesamten Bundesgebiet stimmten über die von ihnen besuchten Städte ab.
[ mehr ]
04.02.2017

Spielbetrieb mit Einschränkungen

Lippstadt.(-ich) Einem aus Verwaltungssicht juristisch jetzt „wasserdichten“ Bebauungsplan zum Sportgelände „Am Bruchbaum“ stimmte der Stadtentwicklungsausschuss am Donnerstag mehrheitlich (zwei Enthaltungen) zu. Dieser Bebauungsplan bringt allerdings Einschränkungen für den Spielbetrieb der ersten Mannschaft des SV Lippstadt 08 mit sich.
[ mehr ]